anrufen mailen kontakt termin
Seite teilenzur Mobilversion Kosmed GmbH Youtube

Aknenarben

Behandlung von Aknenarben

Nach einer schweren Akne, wie zum Beispiel der Akne conglobata, können tiefe Aknenarben auftreten, die besonders im Gesicht als sehr störend empfunden werden. Die Narben von Aknepickeln können erhoben, flach oder tief sein. Sogenannte Eispickelnarben sind am häufigsten, sie haben eine eingesunkene Form und fühlen sich so an, als wenn ein kleiner Eispickel in die Haut geschlagen hätte.

Bei Aknenarben setzen wir Laserbehandlungen, Chemical Peelings, chirurgische Narbenkorrekturen, Vereisungs- und Schleifbehandlungen ein. Die modernsten Verfahren sind fraktionale CO2- und Er: YAG-Laserbehandlungen und tiefere Peelings mit verschiedenen Säuren. Operative Verfahren und Schleifbehandlungen werden in speziellen Narbensituationen angewendet. Besser ist natürlich, durch rechtzeitige Behandlung der Hautunreinheiten eine Narbenbildung zu verhindern. Die Pickel sollten entfernt sein, bevor mit der Behandlung der Narben begonnen wird. Informationen zur Behandlung der Akne und Tipps gegen Pickel finden Sie hier: Akne

Behandlung von atrophischen Aknenarben

Atrophische Narben entstehen durch tiefreichende, langfristige Entzündungen und Eiterungen, besonders wenn an den Knoten und Pusteln herummanipuliert wird. Die eingesunkenen Narben belasten die Betroffenen psychisch oft schwer. Es ist verständlich, dass der Wunsch aufkommt, die Pickelnarben entfernen zu lassen.
Aknenarben
DERMAROLLER und MCURE Multiple Micro-Punktionen der Haut sind zur Anregung der Zell- und Bindegewebsregeneration insbesondere bei Aknenarben gut geeignet. Nach der Punktion können Medikamente leichter eingeschleust werden.
Pickelnarben
Die Microneedling-Behandlung. Durch Einstechen zahlreicher feiner Nadeln mittels einer Kunststoff-Walze (Dermaroller) oder eines motorbetriebenen Stempels (MCure) werden Akneknötchen eröffnet und Aknenärbchen punktiert. Durch die Micro-Verletzungen werden Wachstumsfaktoren ausgeschüttet, was zum einen die Abheilung beschleunigt und zum anderen zur Neubildung von Collagenfasern führt, was die Narben glättet.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Fraktionale-Laserbehandlung

Zur Behandlung der Aknenarben hat sich die fraktionale Behandlung mit dem CO2-Laser etabliert. Mit einem Scanner gesteuert werden hier winzige Löcher in die Haut geschossen, die von der umgebenden, unbehandelten Haut aus zuheilen. Dabei wird neues Kollagengewebe aufgebaut, das die Haut glättet und strafft.

Fraktionale-Laserbehandlung

Behandlung der Aknenarben

INTRACEL

Minimal-invasive fraktionale Radiofrequenz Mikroneedling- Behandlung (FRM)

Bei der FRM-Behandlung (INTRAcel) wird das Handstück des Radiofrequenzgerätes mit 49 feinen, beschichteten Goldnadeln auf das zu behandelnde Hautareal gesetzt und eingestochen (Micro-needling). Zwischen den nicht isolierten Spitzen wir Radiofrequenzstrom in das Gewebe der Lederhaut abgegeben, wodurch sie auf ca. 70 Grad erwärmt wird. Dadurch kommt es zu einer Hitzeschrumpfung der Kollagenfasern und zu einer Ausschüttung von Wachstumsfaktoren, wodurch neues Kollagengewebe aufgebaut wird.Die Eindringtiefe der Einweg-Nadeln kann je nach Behandlungsziel, Diagnose und Lokalisation zwischen 0,5 und 2mm variiert und modifiziert werden (tiefe epidermale oder oberflächlich dermale Wirkung). Die Nadeln werden durch einen automatischen Mechanismus in Millisekunden vertikal in die Haut eingeschossen und direkt wieder zurückgezogen, wie mit einem Stempel. Die Mikroverletzungen an den Eintrittsorten der Nadeln verschließen sich nach kurzer Zeit wieder, womit die Barriere der Haut als Schutzschicht erhalten bleibt und sich das Risiko von Nebenwirkungen verringert.

Mikroneedling
Radiofrequenz: In dem Moment, in dem die Nadelspitze durch die Epidermis hindurch gedrungen ist, gibt das Gerät über die Spitzen bipolaren Radio-frequenzstrom ab.

Das Bindegewebe um die Nadelspitzen wird dabei kurzzeitig auf 70oC erwärmt. Dadurch kommt es zur Hitzeschrumpfung der Collagenfasern. Durch das Microneedling und die Radiofrequenzwärme wird zusätzlich ein starker Reiz gesetzt, neues Collagengewebe aufzubauen. Innerhalb von 2-4 Monaten strafft und verdickt sich die Haut und die Narben flachen sich ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Laser-Skin-Resurfacing

Das Skin-Resurfacing mit dem ultragepulsten CO2-Laser und dem Erbium-YAG-Laser ist die stärkste „Waffe“ zur Behandlung von Gesichtsnarben. Es werden zum einen in mehreren Schichten hauchdünne Hautschichten über dem Narbenareal verdampft, zum anderen wird die darunter liegende Lederhaut stark erwärmt, wodurch sich die pathologisch angeordneten Collagenfasern zusammenziehen und im Laufe von 1-3 Monaten neu organisieren. Diese hochwirksame Behandlung erfordert eine umfassende Vor- und Nachbehandlung.

Behandlung von hypertrophen (wulstigen) Narben und Keloiden

Hypertrophe Narben und Keloide entstehen in bestimmten Regionen (Brust, Schultern) bei genetischer Disposition. Sie können durch Manipulationen wachsen und verursachen öfter juckende oder schmerzende Beschwerden.

se232

Hier gibt es ebenfalls neue moderne Behandlungsmethoden:

  • Die Standard-Behandlung ist die wiederholte (4-6malige) Vereisungsbehandlung mit flüssigem Stickstoff und die Einspritzung von Cortison-Kristallen. Diese lösen sich innerhalb von 4 Wochen auf und bewirken eine Narbenabflachung und –Erweichung.
  • Nach der Abflachung wird eine mehrmalige Behandlung mittels Microneedling (Dermaroller) durchgeführte, wodurch die narbigen Collagenfasern durchtrennt und anschließend neu angeordnet werden.
  • Ergänzt wird die Behandlung durch eine neuartige Erbium-YAG-Lasertherapie, mit der die Narben gleichzeitig abgetragen und durch einen Wärmeimpuls die Neubildung von neuem, normal strukturiertem Collagengewebe angeregt wird, das das verhärtete Narben-Collagen ersetzt.

Narbenbehandlung

Nach Narbenbehandlungen muss folgendes beachtet werden:

  • 3 Monate Nachbehandlung mit einem Narben-Silikongel (Dermatix, Kelokote)
  • 6 Wochen Sonnenlicht meiden
  • Konsequente Lokaltherapie, falls noch entzündliche Akneerscheinungen auftreten

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Achtung liebe Patienten,

wir möchten Sie darüber informieren, daß wir auch während der Ausgangsbeschränkung die Praxis weiter geöffnet haben. Arztbesuche sind ausdrücklich von der Beschränkung ausgenommen. Wir bestätigen Ihnen gern Ihren Termin per SMS für etwaige Polizeikontrollen.
Wir sorgen in der Praxis für Ihren maximalen Schutz:
• Alle Patienten werden EINZELN sofort in die Behandlungsräume gesetzt, nicht ins Wartezimmer
• Wir tragen alle FFP3-Schutzmasken und Handschuhe

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern unter 089 299657 zur Verfügung.