Seite teilenzur Mobilversion Kosmed GmbH Youtube

Nageloperationen

Eingewachsener Zehennagel

Eingewachsener Zehennagel (Unguis incarnatus)

Hierunter versteht man das seitliche Einwachsen des Nagels in das umgebende Gewebe.
Der seitliche Nagelanteil wird durch den Schuhdruck nach unten gebogen und in den Nagelwall gepresst. Es entsteht eine chronische Traumatisierung der unmittelbar betroffenen Haut- und Unterhautbezirke. Oftmals kommt es zusätzlich zu einer bakteriellen Besiedlung mit teilweise eitriger Entzündung.

Auslösende Faktoren

Am häufigsten betroffen ist die Außenkante des Großzehs. Hier kommt es durch Schuhdruck (zu enges Schuhwerk), bei anlagebedingt zu stark gewölbten Nagelplatten und bei falschem Abschneiden der
Nagelecken, zum Einwachsen des Nagels in das seitliche Nagelbett. Nicht selten kommt es durch die chronische Entzündung zur Entstehung von Granulationsgewebe (wildes Fleisch).

Therapie des eingewachsenen Nagels

Zunächst kann ein konservativer Therapieversuch unternommen werden. Dieser besteht aus einer intensiven Lokaltherapie (desinfizierende Bäder und Salben), vorsichtigem Kappen der einschneidenden Nagelecken und Unterlegen von Watteröllchen, welche eine ebenfalls desinfizierende Lösung enthalten können. Ggf. ist die Gabe von Antibiotika notwendig. Sollten diese nur wenig invasiven Maßnahmen keinen Erfolg zeigen, ist eine chirurgische Sanierung erforderlich.

OP beim eingewachsenen Zehennagel

Ausgedehnte Nageloperationen sind heutzutage nicht mehr notwendig. Auch die sogenannte EMMERT-Plastik, bei der ein Teil des Fußnagels mitsamt einem Teil des Nagelwalles herausgeschnitten wird und der Defekt dann vernäht wird, führen wir nicht mehr durch. Bei dem bei uns bevorzugten minimal-invasiven Operationsverfahren nach NIKOLADONI wird nur der seitliche Nagel entfernt und die Nagelwachstumsanlage für diesen Bereich mit einem Ätzmittel verödet. Dieser Eingriff wird in lokaler Betäubung durchgeführt, erfordert kaum Einschränkungen nach der OP (drei Tage kein Sport und nicht Schwimmen) und führt in der Regel zu sehr guten funktionellen und kosmetischen Ergebnissen.

Nageloperationen
Nageloperationen
eingewachsener Zehennagel
Therapie des eingewachsenen Nagels
Unguis incarnatus
Unguis incarnatus

Präventive Maßnahmen

Ein zu enges Schuhwerk sollte vermieden werden. Die Nägel sollten gerade und nicht bis in den Nagelfalz zurückgeschnitten werden.